Falls Du die Bearbeitung deines Dokuments einschränken möchtest, dann ist dieses Tutorial sehr hilfreich für Dich. Wir zeigen Dir, wie Du dein Dokument schützen kannst.

Autorenbild Rebecca Golieberzuch

Von Rebecca Golieberzuch
Microsoft Office Specialist
Tel. +49 421 365115 0
golieberzuch@wirliebenoffice.de

So schränkst du die Bearbeitung von Word-Dokumenten ein

Sobald du deine Dokumente mit anderen Nutzern teilst, solltest du bedenken, dass diese Änderungen vornehmen können. Das lässt sich beispielsweise durch die Umwandlung in ein PDF verhindern, was aber nicht immer die beste Lösung ist. Effizienter ist die Option, die Bearbeitungsmöglichkeiten von Dokumenten gezielt zu beschränken.

Word bietet zu diesem Zweck eine Reihe von Optionen. So kannst du beispielsweise Änderungen am Text oder der Formatierung verhindern, gleichzeitig aber Kommentare im Text erlauben.

Icon 01

Dokument schützen

Die Optionen zur Einschränkung der Bearbeitung findest auf der Registerkarte „Überprüfen“ in der Gruppe „Schützen“. Klicke hier auf die Schaltfläche „Bearbeitung einschränken“. Word blendet nun ein Seitenmenü ein, in dem du die weiteren Schritte durchführst.

Video-Tutorial Word "Bearbeitung einschränken": Screenshot "Dokument schützen"
Icon 02

Formatierung einschränken

Setzt du hier einen Haken vor dem Punkt „Formatierungseinschränkungen“, beschränkt Word die Möglichkeiten zur Formatierung des Dokuments auf die aktuellen Formatvorlagen. Über die Schaltfläche „Einstellungen...“ öffnest du ein Menü, über das du genau festlegen kannst, welche Formte im Dokument erlaubt sind und welche nicht. Mit einem Klick auf „Keine“ deaktivierst du alle Vorlagen, um sie anschließend manuell zu erlauben. Alternativ kannst du mit „Empfohlenes Minimum“ die am häufigsten verwendeten Formatvorlagen im Dokument erlauben. Mit einem Klick auf „Ok“ übernimmst du die Änderungen.

Video-Tutorial Word "Bearbeitung einschränken": Screenshot "Formatierung einschränken"
Icon 03

Bearbeitungseinschränkungen aktivieren

Setzt du einen Haken bei „Bearbeitungseinschränkungen“ sorgst du dafür, dass die Bearbeitung von bestimmten Bereichen oder des gesamten Dokuments unterbunden wird. Über das Dropdown-Menü legst du fest, welche Art von Änderungen erlaubt sind. So kannst du beispielsweise das Ausfüllen von Formularen erlauben oder über „Schreibgeschützt“ das komplette Dokument sperren. Arbeitest du über Active Directory mit anderen Nutzern zusammen, kannst du unter „Ausnahmen“ Nutzer festlegen, die trotz Dokumentschutz Änderungen vornehmen können. Mit einem Klick auf „Weitere Benutzer“ kannst du die entsprechenden Nutzernamen eintragen.

 

Icon FAQ

FAQ zu Word-Vorlagen

Du hast Fragen zu unseren Projekten rund um Microsoft Word? In unserem FAQ findest Du Antworten.

Mehr erfahren

Video-Tutorial Word "Bearbeitung einschränken": Screenshot "Einschränkungen aktivieren"
Icon 04

Dokumentenschutz aktivieren

Um die neuen Schutzeinstellungen zu übernehmen, klickst du unten auf die Schaltfläche „Ja, Schutz jetzt anwenden“. Word öffnet nun ein Dialogfenster, in dem du ein Passwort festlegen kannst. Dieses solltest du dir unbedingt merken: Vergisst du es, kannst du die Änderungen am Dokumentenschutz nicht mehr rückgängig machen. Lässt du die Felder frei, kann der Schutz von jedem Nutzer aufgehoben werden. Mit einem Klick auf „Ok“ aktivierst du die Schutzmaßnahmen nun endgültig.

Video-Tutorial Word "Bearbeitung einschränken": Screenshot "Dokumentenschutz aktivieren"

Künftig können nur noch die erlaubten Änderungen am Dokument vorgenommen werden. Willst du den Schutz deaktivieren, wechselst du wieder in das Menü „Bearbeitung einschränken“. Hier klickst du auf „Schutz aufheben“. Nach Eingabe des festgelegten Passworts ist die Bearbeitung wieder möglich.

Wenn Dir dieses Tutorial schon weiter geholfen hat, dann versuche Dir mal vorzustellen, wie effektiv Du mit professionellen Word-Vorlagen sein kannst. Rufe uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

Neugierig geworden?

Schreiben Sie uns doch oder rufen Sie uns an unter
+49 421 365 115 0

Frau mit Headset
We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.