In diesem Tutorial zeigen wir, wie Du Präsentationen in Abschnitte einteilen kannst. Das hilft Dir, bei komplexen Präsentationen den Überblick zu behalten. Wenn die Anzahl der Folien steigt, lohnt sich außerdem eine Folienbibliothek.

Autorenbild Rebecca Golieberzuch

Von Rebecca Golieberzuch
Microsoft Office Specialist
Tel. +49 421 365115 0
golieberzuch@wirliebenoffice.de

So teilst Du PowerPoint-Folien in Abschnitte ein

Vor allem bei komplexen Präsentationen kann es helfen, die Folien in unterschiedliche Abschnitte einzuteilen. Auf diese Weise sorgst Du für eine Struktur in Deinen Präsentationen. Die Abschnitte kannst Du dann ganz einfach untereinander austauschen oder auch löschen. Wir zeigen Dir, wie es funktioniert.

Icon 01

Abschnitt einfügen

Einen Abschnitt in PowerPoint fügst Du über die Folienvorschau ein. Klicke mit der rechten Maustaste auf die Folie, mit der Du einen neuen Abschnitt starten willst. Im Kontextmenü wählst Du den Eintrag „Abschnitt hinzufügen“. PowerPoint fügt nun einen neuen Abschnitt ein; die Folien vor diesem Abschnitt werden automatisch ebenfalls in einen eigenen Abschnitt gruppiert.

Video-Tutorial PowerPoint "Abschnitte und Folienbibliothek": Screenshot "Anschnitt einfügen"
Icon 02

Abschnitte bearbeiten

Du kannst jedem Abschnitt einen passenden Namen geben. Klicke dazu in der Folienvorschau mit der rechten Maustaste auf den Abschnitt und wähle „Abschnitt umbenennen“. Im eingeblendeten Dialogfenster gibst Du nun einen passenden Namen ein und klickst auf „Umbenennen“, um ihn zu übernehmen.

Icon FAQ

FAQ zu PowerPoint®-Vorlagen

Sie haben Fragen zu unseren Projekten rund um Microsoft PowerPoint®? In unserem FAQ finden Sie Antworten.

Mehr erfahren

Video-Tutorial PowerPoint "Abschnitte und Folienbibliothek": Screenshot "Anschnitte bearbeiten"
Icon 03

Mit Abschnitten arbeiten

Die Abschnitte kannst Du über die Folienvorschau umfangreich bearbeiten. So kannst Du beispielsweise durch drücken und ziehen die Abschnitte untereinander austauschen. Ein Klick auf den kleinen Pfeil neben dem Abschnittsnamen blendet die entsprechenden Folien in der Vorschau ein oder aus. Über das per Rechtsklick geöffnete Kontextmenü kannst Du weitere Bearbeitungen vornehmen. So kannst Du beispielsweise den Abschnitt mit und ohne zugehörigen Folien entfernen oder den Abschnitt umbenennen. Du kannst übrigens auch Folien in einen anderen Abschnitt ziehen, um diese auszutauschen.

Wenn Dir dieses Tutorial schon weiter geholfen hat, dann versuche Dir mal vorzustellen, wie effektiv Du mit professionellen PowerPoint®-Vorlagen sein kannst. Rufe uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

Bei vielen wiederkehrenden Folien braucht es eine Folienbibliothek

Wenn die Anzahl immer wiederkehrender Folien zunimmt und damit höhere Ansprüche an die Organisation der Folien gestellt werden, ist die Verwendung einer Folienbibliothek sinnvoll. Ebenso wenn es darum geht, gewisse Bausteine, die sich nicht im Folienmaster und in den Folienlayouts hinterlegen lassen für die spätere Benutzung vorzubereiten, wird eine Folienbibliothek benötigt. Die Bausteine für die Folienbibliothek sind meist sehr individuelle Elemente wie Tabellen, Smart-Arts, individuelle Symbole und Grafiken sowie komplexe Schaubilder.

Die Folienbibliothek ist also sinnvoll, wenn es Folien gibt, die immer wieder verwendet werden und zentral gepflegt werden sollen. Teile einer Folienbibliothek können also Unternehmensorganigramme, Imagefolien mit feststehenden Leitsätzen, Schaubilder und Folien für eine allgemeine Unternehmenspräsentation sein. Organisiert nach Themenbereichen, kann die Folienbibliothek aber auch sehr themenspezifische Folien enthalten. Der große Vorteil einer zentral abgelegten Folienbibliothek ist, dass die dort vorhandenen Folien von einer kleinen Anzahl von Menschen gepflegt und somit aktuell gehalten werden.

Wir unterscheiden zwischen mehreren Arten von Folienbibliotheken

Icon 01

Separate PowerPoint Präsentation als Folienbibliothek

Zum einen lassen sich wiederkehrende Folien oder Folien mit häufig verwendeten Elementen in einer separaten PowerPoint-Datei speichern, die dann an einer bestimmten Stelle in Ihrem System liegt und von Ihren Mitarbeitern bei Bedarf aufgerufen wird. Die benötigten Elemente oder ganze Folien werden aus dieser Präsentation, die damit als Folienbibliothek dient, herauskopiert und in die neue Präsentation eingesetzt. Diese PowerPoint Präsentation wird als Folienbibliothek behandelt und zentral gepflegt.

Icon 02

Folien aus der Folienbibliothek wieder verwenden

Eine weitere Möglichkeit auf bereits erstellte Folien zurückzugreifen ist die Funktion „Folien wiederverwenden". Hierbei muss bei der Erstellung einer PowerPoint Präsentation die Bibliotheksvorlage ausgewählt werden. Danach können die daran befindlichen Folien über eine Miniaturansicht per Mausklick direkt eingefügt werden. Hierbei ist zu beachten, dass die Mastervorlage der neuen PowerPoint Präsentation und Mastervorlage der Folienbibliothek auf demselben Grundaufbau bestehen. Damit wird sichergestellt, dass in der neuen Präsentation die gleiche Farbgebung, Schriftarten und -formatierung, die gleichen Master- und Layoutfolien enthalten sind, wie in der Folienbibliothek.

Icon 03

Folienbibliothek mit Microsoft Sharepoint Server erstellen und verwalten

Über den Sharepoint Server von Microsoft können Sie eigene Folienbibliotheken anlegen und verwalten. Wenn Sie eine Folie in einer Folienbibliothek über Sharepoint veröffentlichen, werden die Folien als einzelne Dateien hochgeladen und abgespeichert. Diese können dann in der Folienbibliothek separat geändert und entsprechend nachverfolgt werden. Sie können Ihrer Präsentation Folien aus der Folienbibliothek direkt hinzufügen. Die Folienbibliothek in Sharepoint verwaltet eine direkte Verbindung zu Ihrer Präsentation und Sie werden benachrichtigt, wenn Folien geändert oder aktualisiert werden.

Die Wahl der Folienbibliothek richtet sich nach den technischen Voraussetzungen im Unternehmen. Wir können Dir helfen, die richtige Folienbibliothek aufzubauen. Rufe uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

Neugierig geworden?

Schreiben Sie uns doch oder rufen Sie uns an unter
+49 421 365 115 0

Frau mit Headset
We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.